Kindertagesstätte „Am Buchberg“, Donaueschingen
Beschränkter Realisierungswettbewerb – 1. Preis

Als zweigeschossiger Baukörper fügt sich die Kindertagesstätte „Am Buchberg“ harmonisch in die umgebende Wohnbebauung ein. Der Neubau ist in vier klar ablesbare „Häuser“ gegliedert, die einerseits eine angemessene Maßstäblichkeit für Nutzer und Standort bieten und andererseits drei autarke Außenräume mit unterschiedlichen räumlichen Qualitäten definieren.

Der Eingangshof öffnet sich mit einladender Geste nach Nordosten, wobei die bestehende Trauerweide einen besonders schönen Treffpunkt für Besucher und Nutzer bildet. Die Außenspielflächen für die Ü3-Gruppen orientieren sich zum Quartiersweg im Süden,

der Außenspielbereich für die U3-Gruppen liegt auf der sonnigen Ostseite. Bestandsbäume in den Spielflächen wurden erhalten und in die Landschaftsgestaltung integriert.

In Inneren des Gebäudes bildet der Lichtraum Platz zum Ankommen, Spielen und Verabschieden. Mit der Haupttreppe als Verbindung zwischen Erd- und Obergeschoss lassen sich hier räumliche Qualitäten wie Ein- und Zweigeschossigkeit, Enge und Weite sowie Durch- und Ausblicke erleben. Holz als regionales, haptisches Material umhüllt das Gebäude und prägt auch große Bereiche des Innenraums.